Online-Dialog + Präsenzveranstaltung: Arbeitsrecht I Grundlagen Arbeitsrecht - Arbeitsverhältnis Begründung, Pflichten

Aus dem Programm:

ePaper
Im Mittelpunkt steht das Zusammenspiel der gesetzlichen Interessenvertretung mit dem Arbeitsrecht. Dabei geht es um den Einstieg in das Arbeitsrecht. Ausgangslage: Wer will was von wem im Arbeitsrecht? Um diese Fragen beantworten zu können, ist es wichtig zu wissen, welche arbeitsrechtlichen Rechtsansprüche überhaupt bestehen. Diese Kenntnisse sind für die gesetzliche Interessenvertretung wichtig. Denn: Betriebsverfassungsgesetz, Bundespersonalvertretungsgesetz sowie die Landespersonalvertretungsgesetze holen die Interessenvertretungen der Beschäftigten mit ins Boot.

Teilen:

Online-Dialog + Präsenzveranstaltung: Arbeitsrecht II Gestaltung, Störungen und Beendigung im Kontext: Arbeitsverhältnis

Aus dem Programm:

ePaper
Im Arbeitsrecht II stehen Ansprüche und Schutzrechte aus dem Arbeitsverhältnis im Mittelpunkt. Lohn gegen Arbeit ist der Normalfall. Es gibt Abweichungen hiervon, welche als „Lohn ohne Arbeit“ bezeichnet werden. Wenn es im Arbeitsverhältnis nicht rund läuft, dann liegt eine Störung vor. Schließlich ist auch die Beendigung des Arbeitsverhältnisses möglich. In alle diesen Fällen ist die Beschäftigtenvertretung umfassend und rechtzeitig zu informieren. Bei einem Verstoß gegen die ordnungsgemäße Anhörung der Interessenvertretung der Beschäftigten, sind Kündigung und andere arbeitsrechtliche Maßnahmen unwirksam. Hier umfassend informiert zu sein, ist daher für die Arbeit vor Ort unerlässlich.

Teilen:

Online-Dialog + Präsenzveranstaltung: Arbeitsrecht III Kollektives Arbeitsrecht - Sozialpartner - Beschäftigtenvertretungen

Aus dem Programm:

ePaper
Die Beschäftigtenvertretung ist Teil des kollektiven Arbeitsrechts. Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände gehören ebenso dazu. Das Gesetz sieht eine klare Aufgabenteilung vor: Wer? Was? Und in welchem Umfang Regelungen für Beschäftigte beschließen darf. Welche Vertretungsmacht sie innehaben. Ob diese dann auch für alle gelten, ist abhängig, von wem sie getroffen wurden. Nicht nur das Gesetz, sondern auch Tarifverträge ermöglichen über „Öffnungsklauseln“ Gestaltungsmöglichkeiten für die Beschäftigtenvertretungen.

Teilen:

Alles auf einen Blick! 

ePaper
Hier finden Sie alle Online-Dialog + Präsenzveranstaltung
zum Arbeitsrecht in einer Übersicht.

Teilen:
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2022 Beduc.eu - b:Education College of Europe - Europa Webkolleg -

Anrufen

E-Mail