Persönliche und soziale Kompetenzen 

Worum geht es?

Der Begriff Sozialkompetenz setzt sich zusammen aus den Wörtern sozial = gemeinschaftlich und Kompetenz = Befähigung.

 

  • Jemand, der sozial kompetent ist, besitzt also die Fähigkeit, gut mit anderen Menschen umgehen zu können. Sozialkompetenz bedeutet, mit anderen zusammenarbeiten zu können und bereit zu sein, bei Bedarf Hilfe zu leisten. Empathie: Die Fähigkeit, die Gefühle und Beweggründe der anderen zu erkennen und einfühlsam zu handeln.
  • Eine persönliche Kompetenz ist beispielsweise die Stresstoleranz, Selbstbewusstsein, Ausstrahlung, Selbstwahrnehmung,Mut, Zielorientierung oder Motivation sind einige der wichtigsten“persönlichen Kompetenzen”. 
  • Auf die soziale Kompetenz legen Arbeitgeber und  Personaler seit Jahren zunehmend mehr Wert. Denn in ihnen stecken fachübergreifende Schlüsselkompetenzen wie zum Beispiel Teamfähigkeit, Verlässlichkeit, Einfühlungsvermögen, Kritikfähigkeit oder Lernbereitschaft.  

GLASBLÄSEREI

Erwerben sie Fachkenntnisse der Glasbläsertechnik und formen Sie geschmolzenes Glas mit Hilfe eines Blasrohrs zu einer Kugel. Sie werden durchgängig betreut und unterstützt.

KERAMIK

Stellen Sie Ihre Töpferware selbst her und beeindrucken Sie Ihre Freunde mit Ihren einzigarten und kreativen Ergebnissen. Sie werden den kompletten Prozess des Töpferns verstehen lernen und ihn praktisch umsetzen können.

Überschrift

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Überschrift

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2021 b:Education College of Europe - Europa Webkolleg -

Anrufen

E-Mail